Hinweis der Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein

Sonderregeln zum Befahren der Neustädter Bucht

 

Merkblatt als PDF zum Download

 

 

Wir haben diese Informationen von der Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein zur Weitergabe an alle (Motor)-Bootsführer erhalten.

Das Merkblatt lautet zwar "Infos für Wassermotorräder", die angesprochenen Sonderregelungen betreffen aber alle Sportfahrzeuge mit Antriebsmaschine (Motorboote).

In der kommenden Saison wird die Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein einen besonderen Augenmerk auf die Kontrolle der Befahrensregelungen in der Neustädter/Lübecker Bucht setzen. Geplant ist an jedem Wochenende der Einsatz von mehren Booten. Weiterhin ist vorgesehen, dass jeder Verstoß zur Anzeige gebracht wird! 

Aktuell plant die WSA Lübeck das Ausbringen von zusätzlichen Tonnen zur Markierung der 500 Meter-Linie in der Neustädter Bucht und die dortigen Kommunen prüfen derzeit das Ausbringen von Schwimmbojen (-ketten) im Abstand von 200m rund um die Seebrücken. Nach dem Ausbringen der Markierungen kann die Wasserschutzpolizei jeden Verstoß gegen die Befahrensregelung und den Geschwindigkeitsbegrenzungen als vorsätzlichen Verstoß bewerten!